Kfz-Vollkasko trotz Schufa – Selbstbeteiligung und Werkstattbindung?

Wenn Sie eine negative Schufa haben und eine Kfz-Vollkasko abschließen möchten, werden Sie sich mit einigen Hindernissen auseinandersetzen müssen. Üblicherweise muss genau auf diese Versicherungsleistung verzichtet werden, wenn die Bonität negativ ist. Während die Kfz-Haftpflicht eine gesetzlich vorgeschriebene Versicherung ist und Versicherer verpflichtet sind diese abzuschließen, ist die Kfz-Vollkasko eine rein freiwillige Versicherung.

KFZ Versicherung Vergleich KFZ Versicherung ohne Schufa

Gibt es also Möglichkeiten eine Kfz-Vollkasko trotz Schufa abzuschließen und liegt die Lösung vielleicht in der Selbstbeteiligung und Werkstattbindung?

Wir haben recherchiert und interessante Informationen rund um das Thema zusammengetragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine definitiven Zusagen verschiedener Versicherer präsentieren können, denn wie im Einzelfall verfahren wird, liegt im Ermessen des jeweiligen Versicherers. Diese halten sich zudem möglichst bedeckt, wenn es um das Thema Schufa geht. Das ist einerseits auch verständlich, denn eine negative Bonität ist nicht gleich der anderen. Andererseits wäre es hilfreich, wenn Standards bekannt wären, so dass Versicherungsnehmer mehr Klarheit bekämen. So bleibt es leider ein bisschen Glückssache, welche Versicherungsgesellschaft Sie mit einer negativen Bonität nehmen wird. Wie viele Anfragen Sie stellen sollten, ohne dass sich diese negativ auf die Schufa auswirken, dazu später noch mehr.

Kfz-Vollkasko trotz Schufa – welche Möglichkeiten haben Sie?

Wir haben es eingangs schon erwähnt. Die Kfz-Vollkasko ist eine rein freiwillige Versicherung und unterliegt in Deutschland nicht dem Kontrahierungszwang. Dementsprechend kann jeder Versicherer selbst entscheiden, ob und in welchem Umfang er dem Versicherungsnehmer eine Kfz-Vollkasko trotz Schufa gewährt. Bei einer negativen Bonität wird die Vollkaskoversicherung in der Regel abgelehnt und es bestehen wenig Chancen die Versicherungsgesellschaft umzustimmen.

Was aber bedeutet eine negative Bonität eigentlich, so dass diese ausschlaggebend für eine Ablehnung sein wird?

Liegt ein gerichtliches Mahnverfahren vor, wurden Sie in der Vergangenheit bereits von einer Versicherungsgesellschaft gekündigt, haben Sie eine eidesstattliche Versicherung abgegeben oder befinden Sie sich in einer Privatinsolvenz, sind das alles Gründe, unter denen eine Kfz-Vollkasko ganz sicher abgelehnt wird.

Nun kann man unter einer negativen Bonität aber auch einen niedrigen Score bezeichnen. Hier gibt es leider keine Standards, so dass man sagen könnte, dass man ab einem Score von zum Beispiel 92, keine Kfz-Vollkasko mehr bekäme. Hier wird der Maßstab der Versicherungen unterschiedlich angelegt, so dass Sie bei einem Versicherer mit 90 noch genommen werden und bei einem schon mit 92 abgelehnt werden. Da wird Ihre Bonität nicht kennen und auch nicht die Richtlinien der einzelnen Gesellschaften, gilt es bezüglich des Scores, einfach anfragen.

Erhöhen Selbstbeteiligung und Werkstattbindung die Chancen auf eine Kfz-Vollkasko trotz Schufa?

Das ist durchaus möglich. Aber warum? Ganz einfach, weil beide Faktoren die Kosten senken. Die Selbstbeteiligung senkt den jährlichen Preis der Kfz-Vollkasko und für die Werkstattbindung gewähren Versicherer ebenfalls Nachlässe auf den Versicherungsbeitrag.

Beginnen wir mit der Selbstbeteiligung. In der Regel werden 300 bis 500 Euro seitens der Versicherer empfohlen. Bei einer Selbstbeteiligung in dieser Höhe gewähren die Versicherungsgesellschaften einen Prämienrabatt, um sich die Verwaltungskosten für die Deckung kleinerer Schäden zu sparen. Wenn Sie beispielsweise einen Schaden in Höhe von 350 Euro haben und eine Selbstbeteiligung in Höhe von 500 Euro, bezahlen Sie den Schaden selbst und werden im Gegenzug von der Versicherung nicht herabgestuft. Wenn Sie nun eine Kfz-Vollkasko trotz Schufa suchen, stufen Sie die Selbstbeteiligung hoch, in dem Sie zwischen 1.000 und 1.500 Euro angeben. Das kann Ihre Chancen auf eine Kfz-Vollkasko trotz Schufa erhöhen.

Die Werkstattbindung und die Schufa. Auch für die Werkstattbindung können Sie von der Versicherung einen Prämiennachlass erhalten. Laut verschiedener Studien liegt dieser Nachlass zwischen etwa 8% und bis zu 20%. Hier lohnt sich ein Vergleich der Kfz-Vollkaskoversicherungen ganz besonders, denn Sie können richtig sparen.

Mit der Werkstattbindung verpflichten Sie sich im Schadensfall die Werkstatt aufzusuchen, die Ihnen von der Autoversicherung angeraten wurde. Gerade bei der Kfz-Vollkasko trotz Schufa lohnt sich die Werkstattbindung, denn je günstiger Sie Ihren Tarif halten und je entgegenkommender Sie sich zeigen, umso eher wird die Versicherung bereit sein, Ihnen eine Vollkaskoversicherung anzubieten.

Achtung: Fahren Sie einen Neuwagen, müssen Sie beachten, welche Werkstatt die Herstellergarantie vorgibt!

Welche Zusatzklauseln machen bei der Kfz-Vollkasko trotz Schufa Sinn?

Verschiedene Zusatzklauseln bei der Kfz-Vollkasko sind teuer und machen Sinn. Es gibt aber Ausnahmen, die sich für Sie lohnen können.

Verzicht auf Einrede der groben Fahrlässigkeit: Viele Versicherer haben diese Klausel bereits kostenlos in den Versicherungsvertrag integriert. Muss die Klausel gesondert aufgenommen werden, ist sie so günstig, dass Sie auf keinen Fall darauf verzichten sollten. Diese Klausel tritt zum Beispiel in Kraft, wenn Sie bei Rot über die Ampel gefahren sind oder zu schnell gefahren sind. Bei der Kfz-Vollkasko trotz Schufa sollten Sie aber genau darauf achten, ob der Versicherer möglicherweise den Verzicht auf die Klausel zur Bedingung macht, um Ihnen eine Vollkasko überhaupt anbieten zu können.

Erweiterte Wildschäden mit Tieren aller Art: Normalerweise zahlt die Vollkaskoversicherung nur bei Wildschäden, also Schäden, die durch Wildtiere wie Wildschweine oder Hirsche verursacht wurden. Nehmen Sie diese Klausel mit auf, werden auch Schäden übernommen, die zum Beispiel durch Hunde, Pferde oder Kühe verursacht wurden.

Marderbisse mit Folgeschäden: Diese Klausel lohnt sich mittlerweile auch in Städten und nicht nur auf dem Land. Hier bezahlt die Vollkasko nicht nur den Schaden am Kabel oder anderen Autoteilen, sondern auch die Schäden, die als Folge des Marderbisses verursacht werden, zum Beispiel Motorschäden.

Ihr Weg zur günstigsten Kfz-Vollkasko trotz Schufa

Um die günstigste Kfz-Vollkasko trotz Schufa für Ihr Auto zu finden, sollten Sie sich nicht auf das Angebot eines Versicherers verlassen. Unser Versicherungsvergleich vergleicht für Sie Vollkaskoversicherungen und zeigt Ihnen auch gleich mögliche Rabatte an. Sie können den Autoversicherungsvergleich individuell konfigurieren und Ihren Wünschen anpassen. Anschließend werden Ihnen alle in Frage kommenden Versicherungen angezeigt, die Sie übersichtlich miteinander vergleichen können. Klappt es beim ersten Versicherer nicht, versuchen Sie es eben beim zweitbesten Angebot.

Tipp: Wenn Sie drei- oder viermal aufgrund der negativen Schufa abgelehnt wurden, rufen Sie die nächsten Versicherer an, statt es weiter online zu versuchen. Zu viele Ablehnungen können in der Schufa gespeichert werden und verschlechtern in der Folge Ihre Bonität weiter.